Ernährungsmedizin

Man ist, was man isst. Doch: Was soll man essen? Und wie viel davon? Und wann? Die Antworten sind nicht einfach. Schließlich können Menschen sowohl in der gemüsefreien Arktis als auch in der kargen Sahelzone mit den vor Ort verfügbaren Nahrungsmitteln überleben.

Der alteingesessene Bayer, der von Kindesbeinen an am liebsten Schweinebraten mit Knödeln verzehrt, leidet unter Umständen ebenso wenig unter Mangelerscheinungen wie der dogmatische Rohkostfan, dessen Speisekarte vor allem aus Obst und Gemüse besteht. Was die Ernährung angeht, scheint der Mensch also sehr flexibel zu sein.

Oft geht es um den von Paracelsus festgeschriebenen Grundsatz: Die Dosis macht das Gift. Simple Erklärungen hat die Ernährungsmedizin trotzdem nicht zu bieten – in welche Richtung der Weg geht, weiß sie aber sehr wohl.

Lungenhochdruck: Flugreise riskant

Nur mit Sauerstoff fliegen

 Wenn Fernweh aufkommt, sollten Menschen mit Lungenhochdruck sich von ihrem Lungenfacharzt beraten lassen, unter welchen Umständen eine Flugreise für sie in Betracht kommt.
Isabelle Hübler/ DLS; Bild: PhotoRack.net Wenn Fernweh aufkommt, sollten Menschen mit Lungenhochdruck sich von ihrem Lungenfacharzt beraten lassen, unter welchen Umständen eine Flugreise für sie in Betracht kommt.

Für Menschen, die unter Lungenhochdruck leiden, ist eine Flugreise riskant. Deswegen sollten Betroffene bei längeren Flügen Sauerstoff mit sich führen, raten die Lungenärzte der Deutschen Lungenstiftu

Weiterlesen

Lungenhochdruck: Flugreise riskant

Nur mit Sauerstoff fliegen

 Wenn Fernweh aufkommt, sollten Menschen mit Lungenhochdruck sich von ihrem Lungenfacharzt beraten lassen, unter welchen Umständen eine Flugreise für sie in Betracht kommt.
Isabelle Hübler/ DLS Wenn Fernweh aufkommt, sollten Menschen mit Lungenhochdruck sich von ihrem Lungenfacharzt beraten lassen, unter welchen Umständen eine Flugreise für sie in Betracht kommt.

Für Menschen, die unter Lungenhochdruck leiden, ist eine Flugreise riskant. Deswegen sollten Betroffene bei längeren Flügen Sauerstoff mit sich führen, raten die Lungenärzte der Deutschen Lungenstiftu

Weiterlesen

Trockene Wohnungsluft

Stress für die Schleimhäute

 Trockene Heizungsluft in der Wohnung strapaziert die Atemwege.
Katrin Stegherr; Bild: PhotoRack.net Trockene Heizungsluft in der Wohnung strapaziert die Atemwege.

Wenn draußen Minusgrade herrschen, hat man es in den eigenen vier Wänden gerne mollig warm. Doch die Wärme hat nicht nur positive Effekte. Ständiges Heizen beeinträchtigt die Atemwege. Darauf weist de

Weiterlesen

Sauna für Anfänger

Richtig Schwitzen

 Für Sauna-Einsteiger empfiehlt sich die liegende Position.
Katrin Stegherr, Bild: Kzenon / shutterstock Für Sauna-Einsteiger empfiehlt sich die liegende Position.

Ein Besuch in der Sauna wirkt sich positiv auf Wohlbefinden und Entspannung aus und ist förderlich für die Gesundheit. Das Schwitzen reinigt die Haut und tötet Krankheitserreger ab. Der Wechsel von Hi

Weiterlesen

Deutsche putzen die Zähne falsch

Mundhygiene auf Grundschul-Niveau

 Die richtige Technik will gelernt sein. Der Zahnarzt kann dabei helfen.
Katrin Stegherr; Bild: auremar / shutterstock Die richtige Technik will gelernt sein. Der Zahnarzt kann dabei helfen.

Nach dem Essen Zähne putzen nicht vergessen – regelmäßiges Zähneputzen ist für die meisten selbstverständlich. Dennoch hat eine Studie der Universität Witten/Herdecke und von AXA ergeben, dass s

Weiterlesen

Deutsche putzen die Zähne falsch

Mundhygiene auf Grundschul-Niveau

 Die richtige Technik will gelernt sein. Der Zahnarzt kann dabei helfen.
Katrin Stegherr Die richtige Technik will gelernt sein. Der Zahnarzt kann dabei helfen.

Nach dem Essen Zähne putzen nicht vergessen – regelmäßiges Zähneputzen ist für die meisten selbstverständlich. Dennoch hat eine Studie der Universität Witten/Herdecke und von AXA ergeben, dass s

Weiterlesen

Nach Rauchstopp Lunge checken

Tests auch bei Beschwerdefreiheit

 Gute Vorsätze für 2013: mit dem Rauchen aufhören.
Katrin Stegherr, BdP Gute Vorsätze für 2013: mit dem Rauchen aufhören.

Mit dem Rauchen aufhören – das gehört zum Jahresbeginn 2013 zu den Top Ten der guten Vorsätze. Wer diesen großen Schritt geschafft hat, sollte baldmöglichst einen Lungenfacharzt aufsuchen und di

Weiterlesen

Richtig vorbereitet in die Klinik

Was in den Koffer gehört

 Klinik- und Kuraufenthalte sollten nicht stressen - das fängt schon beim Packen an.
Sandra Göbel/ ERGO; Bild: auremar/ shutterstock Klinik- und Kuraufenthalte sollten nicht stressen - das fängt schon beim Packen an.

Unter Zeitdruck gepackt und die Hälfte vergessen – damit es nicht soweit kommt, empfiehlt es sich das Packen überlegt anzugehen. Experten der DKV Deutsche Krankenversicherung geben Tipps zum Vor

Weiterlesen

Richtig vorbereitet in die Klinik

Was in den Koffer gehört

 Klinik- und Kuraufenthalte sollten nicht stressen - das fängt schon beim Packen an.
Sandra Göbel/ ERGO Klinik- und Kuraufenthalte sollten nicht stressen - das fängt schon beim Packen an.

Unter Zeitdruck gepackt und die Hälfte vergessen – damit es nicht soweit kommt, empfiehlt es sich das Packen überlegt anzugehen. Experten der DKV Deutsche Krankenversicherung geben Tipps zum Vor

Weiterlesen

Jedes Jahr aufs Neue: Vorsätze 2013

Deutsche wollen weniger Stress

 Ruhe, Zeit mit der Familie und Bewegung. Bei einem Spaziergang im Schnee lässt sich alles verbinden.
Sandra Göbel/ DAK-Gesundheit Ruhe, Zeit mit der Familie und Bewegung. Bei einem Spaziergang im Schnee lässt sich alles verbinden.

Über die Hälfte der Deutschen will das nächste Jahr ruhiger verbringen. Weniger stressen lassen – so lautet der beliebteste Vorsatz für 2013. Auch Klassiker wie mehr Sport treiben und sich gesün

Weiterlesen